Brennstoffhandel im Wandel: Vom Heizöl zu Holzpellets

Im Interview mit wohl und warm spricht der erfahrene Brennstoffhändler Gerhardt Krafft über den Wandel des Brennstoffhandels.

Der heutige Eigenheimbesitzer ist anspruchsvoll beim Heizen: nur eine moderne, nachhaltige und ökonomisch-sinnvolle Wärme soll in die eigenen vier Wände. Doch das ist nicht der einzige Grund für das wachsende Interesse an nachwachsender Pelletwärme. Laut DEPV (Deutscher Energie- und Pellet-Verband e.V.) wurden im Jahr 2016 deutschlandweit  insgesamt 400.000 Pelletfeuerungen installiert. Kein Wunder, denn die Energiekosten der fossilen Energieträger, wie Gas und Öl sind schlechter kalkulierbar und der Brennstoff nicht zukunftsfähig, da die Quellen irgendwann versiegen.

#pellets #pellet #wohlundwarm #holzpellets

Ein Beitrag geteilt von Meister Pellet (@meisterpellet) am

Der Brennstoffhändler Gerhardt Krafft aus Müllheim (Baden) kennt den Markt aus dem Effeff und pflegt enge Beziehungen direkt zum Pellethersteller. Im Gespräch mit wohl und warm spricht der Geschäftsführer der Firma Erhardt-Brennstoffe aus dem Nähkästchen.

wohl und warm-Redaktion: Ihren Betrieb gibt es bereits seit über 100 Jahren. Damals startete das Unternehmen mit Kohle und später kam noch Heizöl dazu. Würden Sie sagen, dass die Nachfrage nach Heizöl gleich geblieben oder sogar rückläufig ist?

Gerhard Krafft: Mit einem weinenden und lachenden Auge mussten wir den Handel mit Kohle im Jahr 2000 aus wirtschaftlichen Gründen einstellen. Das war nicht einfach, da wir viele sehr treue Kunden zurücklassen mussten. Der Heizölabsatz in Deutschland hat sich in den letzten zwanzig Jahren halbiert. In dieser Zeit konnten wir in unserer Firma jedoch die Absatzmenge im Vergleich zum Umfeld in etwa stabil halten. In den letzten zwei Jahren war die Nachfrage, bedingt durch die sehr milden Winter, etwas geringer.

wohl und warm-Redaktion: Seit 2001 bieten Sie Ihren Kunden auch Holzpellets an. Konnten Sie dadurch neue Kunden gewinnen oder handelt es sich dabei um Stammkunden, die auf Pelletwärme umgestiegen sind?

Gerhard Krafft: Sowohl als auch. Rund 80% unserer Pelletkunden sind Neukunden. Die meisten kommen aus dem Neubaubereich.

wohl und warm-Redaktion: Was sind Ihrer Meinung nach die Motive für einen Wechsel auf Pelletwärme?

Gerhard Krafft:  Die meisten Pelletkunden setzen auf Nachhaltigkeit und Ökologie: Es ist ihnen  wichtig, dass sie mit einem regionalen Brennstoff heizen. Darüber hinaus schätzen sie die dauerhaft stabilen Preise des Brennstoffes. Damit lassen sich die Energiekosten besser im Voraus kalkulieren. Zudem wollen viele „Umsteiger“ nicht mehr von den extremen Preisschwankungen des Öls und Gasmarktes abhängig sein. Hierbei spielt auch die Lieferabhängigkeit sowie die politische Situation von Ländern, wie Russland oder Saudi-Arabien, eine wichtige Rolle. Durch das Heizen mit Pellets sind sie unabhängiger. Und ihr Geld bleibt in der Region.

Das gesamte Interview finden Sie hier: http://www.wohlundwarm.de/news/artikel/news/es-darf-ruhig-stuermisch-werden/

Merken

Sicher unterwegs mit Winterreifen

Die ersten Sonnenstrahlen kommen raus, die Vögel singen es in die Welt – der Frühling ist da, der Sommer kommt. Trotzdem sollte man im Sinne seiner Familie natürlich stets auf die richtige Bereifung des Autos achten, vor allem im Winter. Zwar ist dieser aktuell noch in weiter Ferne, aber natürlich wird er auch dieses Jahr kommen – sehr zur Überraschung der Bahn!

Selbst mit Winterreifen können Sie Ihr Auto sparsam fahren. Wenn Sie Winterreifen kaufen, achten Sie einfach darauf, dass die Reifen einen Rollwiderstand haben, der so gering wie möglich ist. Damit alleine der Rollwiderstand überwunden wird, den die Reifen auf der Straße haben, muss etwa ein Fünftel des verbrauchten Sprits aufgewendet werden. Das heißt im umgedrehten Fall: Rollen die Autoreifen leichter über die Straße, sind Sie deutlich Sprit sparender unterwegs.

Auf dem Reifenlabel ersichtlich

Ähnlich wie bei Kühlschrank oder Waschmaschine besitzen die Reifen eine Kennzeichnung ihrer Effizienz auf dem Label, die seit einiger Zeit vorgeschrieben ist. Dabei bedeutet das A einen sehr geringen Rollwiderstand, und mit G gekennzeichnete Reifen haben einen sehr großen Rollwiderstand. Sie brauchen einfach nur auf die Kennzeichnung zu achten, wenn Sie Ihre Winterreifen kaufen. Die beste Klassifizierung für Winterreifen ist derzeit ein C. Das liegt an der Gummimischung, die für den Einsatz in der Kälte optimiert ist und an den Lamellen des Profils. Beim Abrollen verformt sich der Winterreifen somit stärker, als ein Sommerreifen und braucht somit auch mehr Sprit. Wenn Sie Ihre Winterreifen kaufen, dann hat etwa jeder fünfte davon eine C-Klassifizierung. Vielen Fabrikate, die Sie als Winterreifen kaufen können, wurden in Tests sehr gute und gute Eigenschaften auf Schnee, oder nassen Straßen bescheinigt.

Sicher auf den Straßen unterwegs

Das spezielle Profil der Winterreifen, eine auf die Kälte abgestimmte Gummimischung und die Verformung des Reifens kennzeichnet einen Winterreifen, der während der kalten Jahreszeit sicher auf der Straße liegt. Er bietet bei nassen, bei rutschigen oder mit Schnee bedeckten Straßen eine gute Haftung. Wenn Sie Winterreifen kaufen, werden Sie merken, dass gute Sicherheit im Winter mit einem geringen Rollwiderstand nur schlecht in Einklang zu bringen ist. Was sicher auf der Straße hält, erhöht gleichzeitig den Widerstand. Trotzdem sollten Sie daran denken: Auch wenn die Winterreifen mehr Sprit verbrauchen, ist der Preis für Ihre Sicherheit vergleichsweise gering. Denken Sie auch daran, dass sich z.B. mit Anhänger am Auto auch die Bremswege verlängern.

Winterreifen in allen Größen

Sie können auch als Kompletträder Ihre Winterreifen online kaufen. Meist erhalten Sie Winterreifen in allen Größen, so dass Sie für jedes Auto die Winterreifen kaufen können. Das fängt bei einer Größe von 12 Zoll Winterreifen an, 13 Zoll Winterreifen, 14 Zoll Winterreifen, 15 Zoll Winterreifen, 16 Zoll Winterreifen, 17 Zoll Winterreifen, 18 Zoll Winterreifen, bis hin zu 19 Zoll Winterreifen. Aber genauso, wie Sie Winterreifen kaufen können, lässt sich das Auto auch mit Ganzjahresreifen fahren.

Bildquelle: Pixabay.com

Der Ablauf einer Familienaufstellung

Wir sprachen mit Georg Krause aus Köln über den Ablauf einer Familienaufstellung.

In einer Gruppe von fünf bis maximal zehn Personen, findet die Aufstellungsarbeit statt. Es werden an einem Seminartag maximal 2 Aufstellungen durchgeführt. Jemand, der eine persönliche Thematik lösen möchte, meldet sich im Vorfeld, um für sich eine Aufstellung durchführen zu lassen. Der Aufstellungsleiter befragt diesen Klienten zu seiner Situation, zu seinem System (Gegenwarts- und/oder Herkunftssystem) und zu seinem Anliegen. Für manche Familienmitglieder (die als wesentlich zum Anliegen des Klienten vermutet werden), wählt der Klient dann aus der anwesenden Seminargruppe die Stellvertreter aus, die dann im Anschluss zueinander in Beziehung positioniert werden.

Auch für den Klienten selbst gibt es einen Stellvertreter, der für dessen eigenes Ich (Fokus) steht und zu den anderen repräsentierten Familienmitgliedern, in räumlichen Bezug, gestellt wird. Mittels des intuitiven Positionierens von Stellvertretern „stülpt“ der Klient gewissermaßen sein inneres Bild hinsichtlich unbewusst abgebildeter Relationen(untereinander und in Relation zu seinem Fokus) nach außen in den Raum (Erstbild).

Da bei der systemischen Aufstellungsarbeit davon ausgegangen wird, dass Symptomatik in loyalem Bezug (zu Einzelnen aus dem Familiensystem) entwickelt werden und „verstrickte“ Bezüge (innerhalb des Erstbildes) räumlich darauf hinweisen, können diese Relationen im vorliegenden System von außerhalb, innerlich distanziert erlebt werden. (auf den eigenen Fokus projiziert).

Aus ihrer Position heraus können die Stellvertreter Gefühle und Gedanken entwickeln, die denjenigen der repräsentierten Personen aus dem Familiensystem des Klienten entsprechen.

 

Das Phänomen

 

Das Phänomen wird als „repräsentierende Wahrnehmung“ bezeichnet. Die Angehörigen des Klienten werden im so strukturierten Raum der Wahrnehmungen gleichsam zu psychisch Anwesenden.

Es kommt zur Offenlegung von Verstrickungen innerhalb des Systems oder der Subsysteme des Klienten. Schnell werden die Muster deutlich, die zu den Verstrickungen in der Vergangenheit führten, und die immer wieder zu neuen (alten) Problemen innerhalb der Familie oder der Partnerschaft führen.

Hinweis: Ich arbeite bewusst nicht nach der Hellinger Methode.

 

Die Aufstellungsarbeit mittels Familienbrett

 

Neben der zuvor genannten Aufstellungsarbeit mittels „lebender“ Stellvertreter setze ich auch gerne das Familienbrett nach Dr. Kurt Ludewig ein.Durch stark stilisierte Figuren wird auf Wunsch des Klienten die Herkunftsfamilie und/oder die derzeitige Familie auf ein Brett aufgestellt. Das Verfahren ist anerkannt und wird häufig in der Therapie, im Coaching und in der Beratung eingesetzt.

In der Aufstellungsarbeit arbeitet immer ein Therapeut / Berater mit einem Klienten oder mit einem Paar zusammen. Alle Formen von Systemen, inkl. ihrer Subsysteme können bearbeitet werden.

Hier eine Auswahl:

  • Einzelberatung
  • Ehe(Paar) gemeinsam
  • Familien (Kernfamilie und Großfamilien aber auch Patchworkfamilien).

 

Auch hierbei wird das Gefüge einer Paarbeziehung bzw. einer Familie deutlich und kann hinterfragt und auch, vorab auf dem Brett, verändert werden. Im beruflichen Kontext ist das Systembrett hilfreich.

Ich sichere Ihnen einen profesionellem Umgang mit Ihren Sorgen und Problemen während Ihrer Aufstellungsarbeit zu. Als Dozent an den Paracelsuschulen, arbeite ich bereits seit über zehn Jahren in der Weiterbildung von Erwachsenen. In dieser Zeit habe ich eine enorme Anzahl an Systemischen Sitzungen durchgeführt. Alle Details, die innerhalb einer Sitzung zur Sprache kommen, werden absolut vertraulich behandelt. Es werden keine Video- oder Tonaufnahmen angefertigt.

Lesen Sie dir kompletten Beitrag zum Thema Familienaufstellung

 

Ausgewogene Ernährung für Katzen

Hochwertiges Trockenfutter für Katzen ist in der heutigen Zeit im Bereich Tierfutter nicht mehr wegzudenken. Wir sprachen mit der Diabolo GmbH über Ihre Sicht zu Katzentrockenfutter.

Bei der Fütterung der Katze haben Besitzer die Wahl zwischen verschiedenen Produkten, die in Nassfutter und Trockenfutter unterteilt werden. Trockenfutter für Katzen weist im Vergleich zu feuchten Futtermitteln mit nur etwa zehn Prozent einen deutlich geringeren Wasseranteil auf. Dadurch ergeben sich gerade für Katzenbesitzer, die berufstätig sind und ihr Haustier tagsüber lange alleine lassen müssen, zahlreiche Vorteile. Trockenfutter für die Katze verdirbt aufgrund des geringen Wassergehalts nicht so schnell wie Nassfutter, was vor allem an heißen Tagen unangenehmer Geruchsbildung vorbeugt. Trockenfutter für Katzen eignet sich für die Verwendung von speziellen Futterautomaten, die im Sommer verhindern, dass Fliegen und andere Insekten angezogen werden. Neben der sauberen und praktischen Handhabung und der sparsamen Verwendung aufgrund der hohen Energiedichte kann Trockenfutter für Katzen auch auf deren Gesundheit einen positiven Einfluss nehmen. Das Zerbeißen der harten Futterteile stärkt den Kiefer und beugt der Bildung von Zahnstein und Plaque vor. Auch wenn es eine sorgfältige Zahnpflege vor allem bei älteren Tieren nicht ersetzen kann, leistet hochwertiges Trockenfutter für die Katze einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit des Gebisses.

Bildquelle: Pixabay.com

LED als ideales Licht

LED Beleuchtung – Kostengünstig und effizient

Mit einer LED Beleuchtung bringen Sie kostengünstig Licht in Ihr Heim beziehungsweise in Ihren Garten. LED Lampen überzeugen durch einen effizienten Betrieb, da sie mit nur rund 10 Prozent des Stromverbrauches von klassischen Glühlampen arbeiten. In vielen Online-Shops werden Ihnen verschiedene Leistungsklassen, Bauformen und Farbtemperaturen angeboten.

LEDs im Innenbereich anbringen

Eine LED Beleuchtung sorgt auch im Haus für eine hohe Kostenersparnis. Ob im Flur, im Wohnzimmer oder in der Küche, jedes einzelne Leuchtmittel senkt Ihre Stromrechnung drastisch. Gleichzeitig überzeugen die Lampen durch ein angenehmes Licht, verschiedene Farbtemperaturen machen dies möglich.

In vielen Online-Shops haben Sie die Auswahl aus warmweißen und kaltweißen Lichtformen, je nach Einsatzort und persönlichen Vorlieben. Während ein warmweißes Licht als gemütlich gilt, punktet kaltweißes Licht durch eine dem natürlichen Licht nachempfundene Form. Für das Arbeitszimmer eignet sich beispielsweise ein kaltes Licht, da dieses durch eine hohe Effizienz überzeugen kann und ein besonders klares Bild liefert.

LED in verschiedenen Formen

Die LED Beleuchtung kann unter anderem als Pendelleuchte, als Leuchtstoffröhre oder als Wandanbringung realisiert werden. Bei der Auswahl ist immer der Abstrahlwinkel zu beachten, so kann die LED Beleuchtung effektiv eingesetzt werden. Gerade in Bereichen, in welchen eine häufige Nutzung stattfindet, wirken sich LEDs positiv durch die reduzierten Kosten aus. Im Schlafzimmer oder im Wohnzimmer ist zudem eine Dimmung sehr beliebt, diese regelt die Leuchtstärke stufenlos. Nicht nur weißes Licht lässt sich mit der LED Beleuchtung nutzen.

Durch eine spezielle Bauform werden auch Lampen mit rotem oder blauem Licht angeboten. Die gewünschte Lichtfarbe lässt sich entweder durch eine Fernbedienung einstellen oder sie wechselt in regelmäßigen Abständen bei der LED Beleuchtung. Dadurch erhalten Sie eine flexible und moderne Lichtanlage, welche effizient und stromsparend ist.

Bildquelle: https://pixabay.com/de/gl%C3%BChbirnen-leuchten-leuchtmittel-1822058/

Ein cooles Hobby an der Angel

Die Kinder von heute leben in einer digitalisierten Welt und verlernen immer mehr das Leben aus der Zeit VOR dem Smartphone, dem Tablet und der Videospielkonsole.
Da früher zwar nicht alles besser, aber auch bei weitem nicht alles schlechter war, ist es daher umso wichtiger, ab und an den Kindern & Jugendlichen der aktuellen Generation die Aktivitäten und Beschäftigungen „von damals“ näher zu bringen. Zumal viele vermeintlich „altmodische“ Freizeitaktivitäten auch heute noch total cool sind und Spaß für Jung UND Alt bringen.

Es lohnt sich einfach, auch mal wieder Zeit „draußen“ zu verbringen, mal im Garten spielen. „Angeln“ z.B. ist so ein Aktivität, die Kindern Spaß macht, Ruhe vermittelt und gewisse Motoriken in Gang setzt bzw. trainiert.

Etwa 140 000 Freizeit-Fischer gibt es in Niedersachsen. Sie kümmern sich um Artenschutz, züchten bedrohte Fischarten, säubern Uferzonen von Müll.

„Manchmal verbringe ich ein ganzes Wochenende mit meinen Freunden im Zelt am Angelsee“, sagt Tim (16). „Das ist richtig abenteuerlich, und man ist viel achtsamer mit der Natur.“

WARTEN, BIS EIN FISCH BEISST – IST EUCH DAS NICHT ZU LANGWEILIG?

Jan-Henrik (13), der sich auf Karpfen spezialisiert hat, klärt auf: „Ich stehe unter Adrenalin, hab richtig Bauchkribbeln!“ Beißt einer? Wie groß ist er? Schafft er es, ihn an Land zu ziehen? Der Fang wird vermessen, gewogen, oft wieder zurück ins Wasser geworfen.

Angeln ist nicht nur Glückssache: Jan-Henrik geht strategisch vor. Schon Tage vorher schaut er sich ein neues Gewässer genau an. Tiefen, Sandbänke, flache Zonen. Den dicksten Fisch aber zog sein Bruder an Land: „Einen 11-Kilo-Karpfen – das war ein ganz schön harter Brocken…“

All das sind Erfahrungen und Erlebnisse, die einem kein Videospiel vermitteln kann, sondern die selbst in der Natur erlebt werden müssen.

Quelle: Bild.de
Bildquelle: Pixabay.com