Was ist bloß mit den Männern und los?

Interview mit dem Psychologen Stephan Grünewald: Was ist bloß mit den Männern und los?
Interview mit dem Psychologen Stephan Grünewald
Was ist bloß mit den Männern und los?

von
Familienblogger

Viel Diskussion ums erste Handy

Viel Diskussion ums erste Handy
Viel Diskussion ums erste Handy

von
Familienblogger

Phasen der Fotografie von Baby und Kind

Das Wunder des Lebens beginnt mit dem Babybauch

Nicht nur die ersten Tage, Wochen und Monate eines Baby sind eine wundervolle und spannende Zeit, an die man sich gerne zurück erinnert, sondern auch die Schwangerschaft. Es ist ein fast nicht zu beschreibendes Gefühl wenn man merkt, wie sich der Körper verändert und auf die Geburt einrichtet. Bereits in dieser Zeit entsteht ein Gefühl der innigen Verbundenheit mit dem noch ungeborenen Baby. Dieses Gefühl macht jede Frau auf ihre Weise schön, auf ihrem Gesicht ist ein Lächeln verankert, das oft seinesgleichen sucht. Ich möchte dieses Lächeln durch meine Fotos einfangen und für alle Zeiten festhalten. Im Mittelpunkt meines Fotoshooting stehst natürlich du als werdende Mama, aber oft wird es auch gewünscht, dass der werdende Papa oder bereits vorhandene Geschwisterkinder mit auf die Erinnerungsfotos sollen.

Die ersten Tage: das Wunder wird dokumentiert

Oft bekomme ich die Frage gestellt, wie alt das Baby sein sollte, um unser gemeinsames erstes Babyshooting in Bonn zu erleben. Selbstverständlich kann man die ersten Fotos schon am Tage der Geburt machen, aber wenn die Fotos später eine bleibende und wunderschöne Erinnerung sein sollen, dann sollte das Baby zwischen einer und drei Wochen alt sein. In diesem Zeitraum kann man das große Wunder des neuen Lebens am besten dokumentieren, denn das Baby wird dann zumeist schlafen. So verbleibt genug Zeit, um in aller Ruhe Positionen, Perspektiven und Accessoires auszuprobieren. Selbstverständlich wird nicht nur das Baby alleine fotografiert, sondern auch zusätzlich zusammen mit Mama und Papa – zum Beispiel mit dem Baby im Arm oder auf eurem Bauch liegend. Dabei werden wir uns bei dem Shooting viel Zeit lassen, denn auch Pausen sind wichtig – schließlich haben Babys regelmäßig Hunger und sollen auch selbstverständlich die ihnen zustehende Zuwendung erhalten.

Die ersten Wochen – es gilt die Fortschritte festzuhalten

Wenn ein Kind herangewachsen ist, denkt man manchmal mit etwas Wehmut an die ersten Wochen in dessen Leben zurück. Gerade in dieser Zeit ist das Zusammensein mit einem Baby besonders aufregend. Sowohl für das Baby selbst auch für die Eltern gibt es immer wieder Neues zu entdecken. So zum Beispiel für das Baby das wunderschöne Gefühl, in den Armen der Mutter Geborgenheit zu erfahren oder für die Eltern das erste Lächeln des Babys. Als eure vertraute Babyfotografin empfehle ich euch, mich zwischen dem zweiten und dem fünften Lebensmonat eures Babys zu einem Fotoshooting zu rufen – dieses natürlich in Abhängigkeit von der körperlichen Entwicklung eures kleinen Schatzes. In diesem Zeitraum kann das Baby bereits den Kopf heben und lächelt, wenn ihm die Situation Spaß bereitet. Als auf Baby Fotoshootings spezialisierte Fotografin gelingt es mir in der Regel, solche Situationen herbei zu zaubern und auf die durchaus schon vorhandene Persönlichkeit des Babys abzustimmen. Auch ist es möglich, in diesem Zeitraum Spielzeuge oder Kuscheltiere mit in die Fotos einzubeziehen. Am Ende entstehen genau die einzigartigen Babyfotos, die ihr euch für das Familienalbum wünscht

Das aufregende erste Lebensjahr

Im ersten Lebensjahr eines Babys sollten regelmäßig gemeinsame Fotos geschossen werden, denn in keinem anderen Lebensjahr macht ein Kleinkind solch große Entwicklungsschritte. Es gibt so viele kleine und große Wunder auf dieser Erde, doch ein Baby übertrifft sie alle! So erlernt ein Baby lernt gerade in seinen ersten Lebensmonaten beinahe täglich neue Fähigkeiten und erlebt einen Wachstumsschub nach dem anderen. Als eure Babyfotografin in Bonn biete ich es euch an, die die klein anmutenden Entwicklungsschritte – die doch eine so große Wirkung haben – angemessen festzuhalten und zu wertvollen Erinnerungsstücken zu machen. Vielleicht zusammen mit dem Lieblingsspielzeug, beim Sitzen oder bei den ersten Gehversuchen, vielleicht zusammen mit euch als Eltern oder im Kreis der ganzen Familie als Familienshooting – ich verspreche euch wunderschöne Babyfotos!

Einige Beispiele der Babyfotografin in Bonn

Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografie-in-Bonn Babyfotografin-Bonn

Basteln mit Klopapierrollen

Kreative Bastelideen: Basteln mit Klopapierrollen
Kreative Bastelideen
Basteln mit Klopapierrollen

von
Familienblogger

Sorry Kids, ich hab’s verbockt

#Momfail: Sorry Kids, ich hab’s verbockt
#Momfail
Sorry Kids, ich hab’s verbockt

von
Familienblogger

18 Szenen aus der Supermarkt-Hölle

Einkaufen mit Kindern: 18 Szenen aus der Supermarkt-Hölle
Einkaufen mit Kindern
18 Szenen aus der Supermarkt-Hölle

von
Familienblogger