Wann fängt der Babybauch zu wachsen an?

Nichts ist so wunderschön, faszinierend und unglaublich zugleich, wie die Schwangerschaft. Gerade bei der ersten Schwangerschaft beschäftigt die Frauen nur ein Thema: Wann fängt der  Babybauch zu wachsen an?

  • In den ersten drei Monaten der Schwangerschaft wächst der Babybauch bei den meisten Frauen kaum
  • ab dem vierten Monat geht es dann los und langsam wölbt sich der Bauch zu einer süßen Babykugel! Oft sind Umstandshosen am Anfang aber noch zu groß. Hier hilft der „Gummi-Trick“: Einfach ein Haargummi durch das Knopfloch der bisherigen Hosen fädeln und damit den Knopf schließen – das schenkt wertvolle Zentimeter. Oder man besorgt sich sogenannte Hosenerweiterungen. Hilft auch das nicht mehr, ist es Zeit für schicke Schwangerschaftsmode, denn ein Babybauch braucht Platz!
  • der Bauch wächst meist nicht kontinuierlich, sondern schubweise: Mal tut sich ein paar Wochen lang gar nichts, dann hat man das Gefühl, der Bauch ist über Nacht ein großes Stück gewachsen. Das ist ganz normal

  • der Babybauch wächst bei Frauen, die bereits das zweite Kind erwarten, meist schneller
  • bei Schwangeren, die etwas molliger sind, wächst der Babybauch zwar genauso wie bei Normalgewichtigen, allerdings ist er oft erst später als Babybauch erkennbar
  • am Ende der Schwangerschaft misst der Bauchumfang des Babybauches meistens ab 100 cm. Das variiert unter anderem durch die Größe und das Anfangsgewicht der Schwangeren
  • die Größe des Babybauches sagt wenig über die Größe des Kindes aus. Entscheidend für den Umfang des Babybauches sind das Gewicht der Schwangeren und die Fruchtwassermenge. Also nicht verunsichern lassen, wenn der Bauch im Vergleich zu anderen Schwangeren größer oder kleiner erscheint

babybauch_fotoshooting_bonn_babybauchfotos_sari_tanuahrdja

Bildquelle-Copyright: http://www.babyfotografin-bonn.de/babybauchfotos/